Goldkreuzer - Arcturus Verlag

Arcturus Verlag
Direkt zum Seiteninhalt

Goldkreuzer

Esoterisches Christentum / Goldkreuzer www.goldkreuzer.de
Prof. Gesine Höller:
Der Kampf um den freien Willen
Aus der Gründungsgeschichte der Goldkreuzer von Port Royal
60 Seiten, Manuskriptdruck, Format A4, ISBN: 978-3-903 619-21-0

€ 17,50
Hintergründe und Zeitumstände der Diskussionen um Port Royal
Prof. Gesine Höller, - Wien

Ignatius von Loyola hat seinen Jüngern als geistiges Erbe die Lehre von der überragenden Bedeutung des menschlichen Willens hinterlassen. Eine seltsame Verkettung von Geschicken und Ereignissen sollte dann dazu führen, dass diese theologische Ansicht hundert Jahre nach dem Tode des Ordensstifters eine der erstaunlichsten politischen und gesellschaftlichen Streitigkeiten herauf beschwor.
Der Kampf zwischen Jesuiten und Jansenisten hat unter der Herrschaft des „Sonnenkönigs (Ludwig XIV. 1638-1715, Regent seit 1661)"  den ganzen Hof von Versailles, die Mätressen des Königs, Minister, Höflinge, Politiker, Gelehrte, Damen der Gesellschaft, einfache Nonnen und Scharen der ganzen Bevölkerung in die größte Aufregung versetzt.

Die vielfältigsten Einflüsse traten hierbei hervor. Personen, die bis dahin nie daran gedacht hatten, sich für die „göttliche Gnade" und ihre Wirksamkeit zu interessieren, sahen plötzlich ihre Lebensaufgabe darin, mit allen Mitteln die eine oder die andere Partei zu unterstützen.

Kurt J. Bruk :
Goldkreuzer - gestern - heute - morgen
Prospektsammlung, Privatdruck, 24 Seiten, Format A4

€ 3,00
Im Jahre 1925 gab es eine Notzeit nach dem Ersten Weltkrieg in Österreich. Zu diesem Zeitpunkt gab es eine Initiative von jungen Aktivisten, die versuchten, ein gelebtes Tat-christentum zu verwirklichen.
Ihnen gehörte u.a. der erste Nachkriegs- Großmeister von Österreich, der bekannte Friedensaktivist Dr. Johannes Ude (1874 – 1965) an und sie beschlossen, einen Sozial- und christlichen Kulturverein zu gründen, der in der Wiener Hofburg seinen Sitz hatte.
Im Laufe der Jahrzehnte wurden die Bezeichnungen und Zielsetzungen im Detail mehrfach geändert, doch es blieb stets bei der Grundausrichtung eines gelebten und bewussten Christentum. Heute auch: Erkenntnisse über feinstoffliche Lebensgrund-lagen und  die Anwendung des „Heilsamen Öles von Jerusalem“.
Karnegg 1
A-8244 Schäffern

+0043 3339 7346



www.arcturus.at
Zurück zum Seiteninhalt